Fremdhypnose


Als Fremdhypnose (manchmal auch Hetereohypnose genannt) wird als Abgrenzung zur Selbsthypnose die Situation bezeichnet, in der sich der Hypnotisant von einem anderen Menschen in eine hypnotische Trance versetzen, d.h. hypnotisieren, lässt.